Krankenpflegeverein
http://www.pflegedienst-hofsteig.at/uploads/images/inhalte/herz-in-den-haenden.jpg

Ein Krankenpflegeverein muss sich auch um seine gesunden Mitglieder kümmern – unter diesem Motto wurde Frau Dr. Elisabeth Gaus aus Mönsheim/Baden- Württemberg  für das Hauptreferat geladen. Unter dem Stichwort „Was tut mir gut.“ beschrieb Frau Dr. Gaus überaus ansprechend die Selbstheilungskräfte eines Menschen und zeigte in Beispielen, wozu wir fähig sind, wenn wir an uns selbst glauben und uns um unsere Gesundung aktiv bemühen. Es war auch kein Wunder, dass sich alle Anwesenden dem mit Bildmaterial unterlegten Vortrag intensiv folgten und der Referentin viel Applaus spendeten.

Zu unserer Generalversammlung am 12. April laden wir Sie recht herzlich in die Aula der Volksschule ein – diesmal ist es uns gelungen, für das Hauptreferat die bekannte Ärztin Dr. Elisabeth Gaus aus Mönsheim bei Stuttgart zum Thema „der innere Arzt“ zu engagieren.

Durch den Einsatz von einigen unserer Vorstandsmitglieder ist es gelungen, großzügige Spenden von Firmen, die in Kennelbach beheimatet sind, zu erhalten.

Bei der heurigen Generalversammlung erlebten die zahlreich erschienen Mitglieder in einem sehr lebendigen Vortrag von Wilfried Feurstein, wie schwierig und doch bereichernd der Umgang mit dementen Mitmenschen sein kann.

Der Krankenpflegeverein Kennelbach wurde bereits im Jahre 1929 gegründet. Was sich alles ereignet hat, können Sie in diesem Artikel lesen.

 

Archiv

Obmann Manfred Madlener fasst die diesjährige Jahreshauptversammlung zusammen. Es gibt erfreuliches zu berichten...

Unsere langjährige Kassierin Monika Feßler, sie macht diesen verantwortungsvollen Job seit 1998, also bereits 19 Jahre,  wurde von Bürgermeister Hans Bertsch anlässlich des Vereineempfangs vor den Vorhang geholt und für ihre Leistung geehrt.

Wir laden Sie zur Generalversammlung 2017 am Donnerstag, den 20. April 2017 um 19.00 in der Aula der Volksschule herzlich ein.

Im Hauptreferat wird Mag. Anita Kaufmann über ihre Aufgaben und Erfahrungen als Vermittlerin und Begleiterin in der Altenhilfe berichten. An Hand von Beispielen sieht man das umfangreiche Tätigkeitsfeld in der Sozialarbeit bei älteren und teilbehinderten Menschen.

Es gibt in Kennelbach wohl nicht viele Organisationen, die von sich behaupten können, dass sie einen Kassier/eine Kassierin haben, die in zwei Jahrhunderten für den gleichen Verein tätig waren.

Die Generalversammlung 2016 findet am Do., 31. März 2016 (ab19:00 Uhr) statt. 

Im Hauptreferat wird Wilfried Feurstein, Diplompsychologe, Buchautor und Lehrer für Gesundheitsberufe und Validation über das Zusammenleben mit verwirrten Menschen stehen.

Bei der diesjährigen Generalversammlung m April wurden den anwesenden Mitgliedern viele Informationen geboten, sie konnten auch erkennen, dass die Aufgaben der Pflege vor Ort wachsen und einem ständigen Wandel unterworfen sind.